Dinner Krimi Das sagt die Presse 01

Das sagt die Presse

Im folgenden finden Sie eine Auswahl an Pressestimmen zu DinnerKrimi im Allgemeinen und unseren unterschiedlichen Fällen.

DinnerKrimi Allgemein
Bei Verlobung: Mord!
Mord an Bord, Mylord!
Alles Gute, liebe Leiche
Mord au Chocolat
Der letzte Schrei - Ein Mord nach Maß
Requiem für Onkel Knut
Schwarze Nelken für den Don
Das große Halali
Mord im Paradies
Mord in Mon Bijou
Das sagt die Presse zu Dinner-Krimi

 

DinnerKrimi Allgemein

Was ist DinnerKrimi?
„ab in den urlaub“ stellt in der Rubrik „Kultur zur kalten Jahreszeit“ DinnerKrimi und DinnerMusical genauer vor. Lesen Sie hier den kompletten Artikel.

„Wer gerne gut isst und dazu ein Krimifan ist, der ist beim Dinnerkrimi richtig.“
Stuttgarter Zeitung

„An diesem Abend gehen fast alle mehr als zufrieden nach Hause, mit jenem stillen Lächeln auf den Zügen, das darauf schließen lässt, wie unterhaltsam und genussvoll die vorangegangenen drei Stunden waren.“
„Kunst- und Gaumengenuss“
Frankfurter Neue Presse

„Das Spektakel besitzt zwischen Kronleuchtern und Festtafeln eine so ansteckende Fröhlichkeit, dass man gar nicht anders kann, als mitzumachen.“
FAZ

„Dinner-Krimis können süchtig machen.“
Pforzheimer Zeitung

„Ausgezeichnete Unterhaltung, ein edles Ambiente und ein gut gewähltes Menü ergänzen sich zu einem kurzweiligen und stimmungsvollen Spektakel“
Westfälische Zeitung

„Ein ebenso interessanter, wie abwechslungsreicher Abend“
Westdeutsche Allgemeine Zeitung

„Ein köstliches Vier-Gang-Menü und gefährlich gute Unterhaltung.“
Niederrhein Nachrichten

„Dinner-Krimi ist ein stimmungsvoller Abend mit feinem Essen und gut gemachter Unterhaltung.“
Münchner Merkur

Bei Verlobung: Mord!

Bei Verlobung: Mord!

„Die Fröhlichkeit nahm epidemische Züge an, der große Schlussapplaus galt einem gelungenen Abend und war der Ruf nach mehr davon.“
Rheinzeitung

„[…] besitzt das Spektakel eine so ansteckende Fröhlichkeit, dass man gar nicht anders kann, als mitzumachen [...] gut gemachte Unterhaltung [...] Pia Thimon heißt die Autorin des Darmstädter Spektakels aber Agatha Pilcher hätte auch gepasst [...]“
FAZ

„[...] mitreißende Inszenierung [...] flott, beweglich, in geschliffenen Dialogen und edlen Gewändern [...]“
Nahe-Zeitung

„[...] skurrile Charaktere, verzwickte Beziehungen, dunkle Familiengeheimnisse und natürlich einen Mord. Das Ganze wird gewürzt mit schottischem Lebensgefühl und viel Humor [...]“
Bramscher Nachrichten

"[...] Bei Verlobung: Mord. Einfach genial und absolut unterhaltsam [...]"
Bad Boll online

"[...] Die Besucher waren von Anfang bis Ende begeistert [...]"
Freiburg online

„Turbulente Szenen und dramatische Momente spielten sich in dem festlich gestalteten Saal ab.“
Obermain Tagblatt

Zur Stückbeschreibung

Mord an Bord, Mylord!

Mord an Bord, Mylord!

„Ein DinnerKrimi mit viel Humor und schauspielerischen Glanzleistungen gab sich die Ehre an Bord beim jährlichen Royal Navy Dinner.“
Allgemeine Zeitung Uelzen

„Das Publikum amüsiert sich köstlich und macht alles mit: „Rule Britannia“ schmettern, „Par bleu“ rufen, wenn die Napoleon-Flotte abgeschossen wird, dem Admiral salutieren und Leichen bewimmern. Nach vier Stunden, diversen Lachanfällen und der Festnahme des Mörders umtost Applaus die Akteure des Darmstädter „Theaters auf Tour“ und das Servicepersonal.“
Holsteinischer Courier

„[...] gefährlich gute Unterhaltung.“Dinner-Krimi: Mord an Bord, Mylord!
Niederrhein Nachrichten

„[...] kurzweilige Unterhaltung [...]“
Main-Post Würzburg

„[...] eine rundum gelungene Produktion von Autorin und Regisseurin Pia Thimon: eine Persiflage auf das alte England, auf den englischen Humor- schlicht und einfach eine köstliche Komödie“
Siegener Zeitung

„[...] Victory! Es war ein vergnüglicher Abend [...] Tolle Schauspieler, tolle Story, tolles Ambiente. [...] Rule Britannia!“
Überherrn online

Zur Stückbeschreibung

Alles Gute, liebe Leiche

Alles Gute, liebe Leiche

„[…] ein sehr stimmungsvoller Abend, mit einem für viele Hobby-Ermittler doch überraschenden Ende […].“
Wiesbadener Kurier

„Mit viel Liebe zum Detail wurde eine Atmosphäre geschaffen, die es den Gästen leicht machte, in die von den Schauspielern mit viel Humor erzeugte Stimmung einzutauchen.“
Wiesbadener Kurier

„Publikumsliebling ist die Haushälterin Isi Schmitz […], die als einfältige Heulsuse überzeugt.“
Darmstädter Echo

Zur Stückbeschreibung

Mord au Chocolat

Mord au Chocolat

„Die Uraufführung konnte ebenso wie das von Schokolade inspirierte, ins Schauspiel integrierte Drei-Gänge-Menü begeistern.“
Journal Frankfurt, Journal PortalDinner-Krimi: Mord au Chocolat

„Ein spannend humorvoller Erbstreit“
Darmstädter Echo

„Bei „Mord au Chocolat“ werden zwischen den Gängen die Lachmuskeln der Zuschauer dauerhaft strapaziert.“
Darmstädter Echo

„Das Zusammenspiel zwischen Küche und Schauspielgeschehen ist perfekt“
Darmstädter Echo

Zur Stückbeschreibung

Der letzte Schrei - Ein Mord nach Maß

Der letzte Schrei – Ein Mord nach Maß

„Mit viel Zickenkrieg und komischen Wortgefechten entführte die "Theater auf Tour"-Truppe die Gäste […] in eine Mordsgaudi.
Holsteinischer Courier

Die fünf […] Schauspieler brennen indes ein Feuerwerk an Komik […] ab, das die Klischees der Modewelt aufs Korn nimmt und mit herrlichen Figuren […] zu einer klassischen Komödie vereinigt, die mit jeder Menge Ironie und Sprachwitz das Publikum immer wieder zum Lachen hinreißt.
Wiesbadener Kurier

„Im ausverkauften Saal erleben die Gäste des Abends eine äußerst kurzweilige Kriminalkomödie, in die sie als Publikum der Fashion Show eingebaut sind.“
Wiesbadener Kurier

Zur Stückbeschreibung

Requiem für Onkel Knut

Requiem für Onkel Knut

[…] eine explosive Mischung aus Flower-Power und Geschäftssinn mit Love, Peace and Happiness und stimmgewaltigen Gesangseinlagen.
Meininger Tagblatt

„Skurril bis mörderisch ziehen die Akteure vom Leder, binden spielfreudige Zuschauer mit ein, die sichtlich Spaß an diesem Spektakel haben.“
Leipziger Rundschau

„Es war ein äußerst skurriles Rollenensemble, dem einige Besucher des Dinnerkrimi spontan auf höchst unterhaltsame Spielweise Leben einzuhauchen wussten.“
Meininger Tagblatt

Zur Stückbeschreibung

SChwarze Nelken für den Don

Schwarze Nelken für den Don

„[…] Bester Boulevard […]“
Frankfurter Neue PresseDinner-Krimi: Schwarze Nelken für den Don

„Ein ebenso interessanter, wie abwechslungsreicher Abend“
Westdeutsche Allgemeine Zeitung

„[...] Die Story nahm ihren rasanten Lauf [...] mit viel Verve [...]ein überraschendes Ende [...] reumütige Geständnisse, italienische Gassenhauer […] ein temporeicher, amüsanter Abend [...]“
Pforzheimer Zeitung

"[...] Es war grossartig! [...] Ein tolles Erlebnis [...] ein hervorragendes Theaterstück [...]"
Frankfurt online

Zur Stückbeschreibung

Das große Halali

Das große Halali

Die Akteure nehmen die Besucher [...] mit auf eine turbulente Reise in die Jagdgebräuche in den Highlands. [...] Dafür erntete das Ensemble verdienten und lang anhaltenden Applaus.
Darmstädter Echo

Zur Stückbeschreibung

Mord im Paradies

Mord im Paradies

„[...] Überhaupt lebt das Stück „Mord im Paradies“ von einer boulevardesken Lebendigkeit [...] Humor und Augenzwinkern [...] im rasanten Geschehen“
Darmstädter Echo

„[...] witzige Dialoge, spritzige und erfrischende Wortgefechte [...]“
Rhein-Main-Zeitung

„[...] spannender Krimi [...] verzwickte Geschichte voller Intrigen und Eifersüchteleien [...] ich lach mich tot, japst eine Besucherin [...]“
Schwäbische Zeitung

Zur Stückbeschreibung

Mord in Mon Bijou

Mord in Mon Bijou

„[...] brilliante Unterhaltung [...] mit Dialogen von königlicher Bosheit gespickt [...] königlich amüsiert haben sich alle.“
Darmstädter Echo

„[...] knifflige Krimi-Komödie [...] Ausgezeichnete Unterhaltung, [...] kurzweiliges und stimmungsvolles Spektakel [...]“
Westfälische Zeitung

„[...] eine äußerst spannende Kriminalgeschichte [...] der Gesamteindruck von Leichtigkeit, Spannung, Innovation und Harmonie [...]“
Kulturzeitung Bonn

„[...] geistreich und amüsant [...] mit Improvisationstalent und Charme [...]“
Bergsträsser Zeitung

„[…] witzig, spritzig, spannend und köstlich [...] ein großer Spaß [...]“
Dorfener Zeitung

„[...] ein unbekümmerter Mummenschanz, ein wunderbar unhehres Spektakel [...] so unhehr das Ganze, so professionell ist es zugleich [...] ein guter Plot mit gelungenen Dialogen [...]“
Schnüss Monatszeitung Bonn

„Hinreißend leidenschaftlich verkörperten die Schauspieler die kesse Gastgeberin Yvonne Didier, […] die sarkastische und geldgierige Herzogin von Beauchamp, den ehemaligen Meisterdieb Philippe Léjus und den traditionalistischen Bankier Gilles du Lac.“
Münchner Merkur

Zur Stückbeschreibung

Stücke und Suche sind als Unterseiten (ggf. Abhängig) zu integrieren


Veranstaltung suchen




Such-Filter

Jetzt Tickets für 2017 sichern 20.11.2016

Unsere Dinner-Krimi Termine für die 1. Jahreshälfte 2017 sind online. Bestellen Sie jetzt Ihre Tickets für einen Mordspaß im kommenden Jahr.
Zu den Terminen


Krimibox: Ein ausgezeichnetes Geschenk 23.11.2016

Die Dinner-Krimi Box ist der Geschenk-Tipp für Krimifreunde und Gourmets: Eine DinnerKrimi Gutschein für zwei in einer liebevoll gestalteten Geschenkverpackung. Übrigens: Das Internetportal www.erfahrungen.com hat sie mit „sehr gut“ ausgezeichnet.
Krimibox kaufen


NEU: Casino-Termine 2017 24.11.2016

Tickets für unsere Mafia-Music-Show Termine für die erste Jahreshälfte 2017 sind ab sofort im Verkauf. Jetzt zugreifen.
Zu den Casino-Terminen